#PRISM für Dummies…. extended edition

Endlich darf ich es auch hier posten! \o/ Dies ist der Text, den ich ursprünglich geschrieben hatte. Um #PRISM zu erklären. Um zu erklären welche Auswirkungen die Überwachung auf uns hat. Für das Video musste der natürlich kürzer und prägnanter werden.

Hier also die ‚extended edition‘ 🙂

Stell dir vor, du öffnest deinen Briefkasten.

Du nimmst die Post heraus und stellst fest: Alle deine Briefe sind schon geöffnet worden.

Jemand hat die Blätter sorgfältig aus dem Umschlag genommen, hat sie zweimal kopiert und wieder in den Umschlag gesteckt. Die Kopien hat er jeweils einmal an den amerikanischen Geheimdienst NSA und einmal an den britischen Geheimdienst GCHQ geschickt, wo diese Kopien überprüft werden. Dein originaler Brief wurde dir derweil zugestellt.

Zugegeben, das klingt verrückt und irgendwie abwegig. Was sollte einen amerikanischen oder britischen Geheimdienst interessieren, welche Post du bekommst?

Das Problem ist: Genau das passiert. Zugegeben: Nicht mit deinen Briefen, es würde ja auch auffallen, wenn nur noch geöffnete Briefe bei dir ankommen.

Aber du musst leider davon ausgehen, dass die Emails, die du verschickst, die Facebooknachrichten, deine Skypetelefonate, alle Kommunikation, die du über das Internet führst, überwacht und gespeichert werden. Dazu evtl. auch deine Telefonate.

Ja, auch das klingt absurd. Das klingt nach einer der vielen Verschwörungstheorien, die schon verbreitet wurden. Nach einem sehr schlechten Film. Aber es ist die Realität. Eine Realität, die das Archiv der Stasi ganz, ganz klein wirken lässt.

Ein Mann namens Edward Snowden hat das aufgedeckt. Snowden hat selbst als Systemadministrator für eine dem NSA nahestehende Firma gearbeitet.

Er hat aufgedeckt, dass es ein Programm namens ‚PRISM‘ gibt, mit dem der NSA auf die gespeicherten Daten und jede Kommunikation zugreifen kann, die z.B. auf Facebook, Skype und Google geführt wird. Also jede Privatnachricht, die du auf Facebook schreibst. Jedes Telefonat das du über Skype  mit Freunden führst.

Und er hat außerdem das Projekt ‚Tempora‘ des britischen Geheimdienstes aufgedeckt. Dies ist sogar noch umfangreicher als ‚PRISM‘. Es überwacht wichtige Internetknotenpunkte und die transatlantischen Datenverbindungen und speichert alles, was dort hin- und her geschickt wird.

Hat sich Snowden dies vielleicht alles nur ausgedacht?

Nein. Er wird wegen seiner Enthüllungen weltweit von den USA gejagt und ist auf der Flucht. Er wurde wegen Geheimnisverrat und Spionage angeklagt. Würde er gefasst, hätte er eine dramatische Strafe zu befürchten. Auf diese Anklagepunkte steht im schlimmsten Fall die Todesstrafe. Präsident Obama selbst hat hat dieses Überwachungsprogramm mit dem Argument der Sicherheit gerechtfertigt.

Moment, wirst du dich jetzt vielleicht fragen, Sicherheit?

Aber ich bin doch garkein Terrorist, warum brauchen die meine Daten? Gute Frage!

Mit diesem Überwachungssystem wird die Unschuldsvermutung abgeschafft. Die Geheimdienste gehen nicht davon aus, dass du unschuldig bist, bis das Gegenteil bewiesen hast. Sie gehen davon aus, dass du eine Gefahr für die Sicherheit bist. Deshalb sammeln sie all deine Daten. Wenn sie nichts verdächtiges finden: Glück gehabt.

Wenn sie es doch finden… nun. Dann kriegst du eben Probleme, wenn du mal in die USA einreisen willst. Wie z.B. die deutsche Studentin, die als Au Pair in den USA arbeiten wollte und bei ihrer Einreise detaillierte Protokolle von ihren Privatnachrichten mit ihrem Gastvater über Facebook vorgelegt bekam, aus denen hervorging, dass sie angeblich vorhatte in den USA schwarz zu arbeiten. Ihre privaten Konversationen, so wie du sie vielleicht auch täglich mit deinen Freunden auf Facebook führst, wurden überwacht und ausgewertet. So schnell kann das gehen. So schnell wird man zum Staatsfeind.

Du hast nichts zu verbergen, sagst du?

Mal ehrlich. Hast du noch nie irgendwas kritisches über die USA gesagt? Dich noch nie über die kuriosen Gesetze dort lustig gemacht? Noch nie schnell noch ein ulkiges Bild geteilt? Der Punkt ist doch der: Nachdem du dies hier gelesen hast wirst du darauf achten, was du schreibst. Wenn du das nächste mal etwas bei Skype, Facebook oder per Mail verschickst, wirst du überlegen, ob das Konsequenzen für dich haben könnte.

Und da geht es los. Die meisten von uns haben nichts zu verbergen, weil sie normale Typen sind und keine Terroranschläge oder ähnliches planen.

Die meisten Leute in der DDR hatten übrigens auch nichts zu verbergen. Und dennoch haben sie darüber nachgedacht was sie sagen, aus Angst es könnte gegen sie verwendet werden. Dies ist die Auswirkung von Überwachung. Du fängst an dich selbst zu zensieren und deine Äußerungen sind nicht mehr frei. Weil du nicht ungerechtfertigt ins Fadenkreuz geraten willst.

Und nun sag mir, dass dir diese Überwachungsmaschinerie nichts ausmacht! Merkst du, die perfide die Umkehr der Unschuldsvermutung ist? Du überwachst dich selbst, weil du überwacht wirst, du wirst konform.

Diese Entwicklung, zumal sie global ist, können wir nicht hinnehmen. Wir können uns nicht von ‚PRISM‘ und ‚Tempora‘ in Gedankenkontrolle und Konformität pressen lassen. Das Internet muss frei sein. Ebenso, wie unsere Gedanken frei sind. Ein Generalverdacht darf nicht gegeben sein.

Bitte, wenn du das gelesen hast, teil dies mit deinen Freunden. Schließe dich den Demos gegen ‚PRISM‘ und ‚Tempora‘ an. Sag deine Meinung! Dies ist wichtig, denn wenn wir nichts sagen, dann hat diese Überwachung gewonnen. Dann sind wir Nummern in ihrem System und werden weiter überwacht …bis wir was falsches sagen.

Also vielen Dank an den @nukewales für die Animation, an den @Ballerstaedt und die @nanunana249 fürs Kürzen und in die Wege leiten… und alle anderen die mitgeholfen haben! ❤

PS: Und Grüße an den NSA und wer uns sonst noch überwacht. Ja. Ich tu alles dafür euch so viel wie möglich zu ärgern und die Menschen aufzuklären. *evillaughter*

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #PRISM für Dummies…. extended edition

  1. Thomas schreibt:

    Kurz oder lang, das ist eine der Besten Piraten-Animationen. Einfach gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s