Du! Bist! Zu! Fett! …ein Rant.

Willst du mich eigentlich verarschen liebe Bekleidungsindustrie?

Also ich mein, das Essen schmeckt und was Sport angeht betreibe ich exzessives Internetsurfing. Ich will von mir ergo nicht behaupten, dass ich schlank wäre.

Joa, da muss man dann halt auch aushalten, dass einem Verkäufer im Geschäft weniger freundlich bedienen als schlanke Menschen. (Ist so! Ich hatte auch mal weniger auf den Rippen und der Unterschied ist echt hart!) Dass man scheiße angeguckt wird, wenn man sich zwischen zwei Terminen in der Stadt mal eben was zu essen holt. (Was, die Dicke TRAUT sich überhaupt noch was zu essen?)

Ach und im Internet ist Fatshaming per se schon mal vollkommen in Ordnung. Da postet auch mal der Vater dem Sohn lustige Videos von dicken Frauen an die Facebookpinnwand. Mit dem Zusatz ‚Und was meinst du, mit dem die mal kuscheln soll?‘

Das muss man halt alles ertragen. Bitte still. Weil man ja selber schuld ist. Man muss sich halt besser beherrschen!

Ich finde mich ja grundsätzlich ziemlich toll. Und ich bin eitel. Und ich trage nur Kleider. BASTA. Und ich trage keine 3 Mann Zelte. BASTA. Ich WEIGERE mich, mich zu schämen. Für irgendwas.

Deshalb finde ich es sehr nett, wenn es Läden gibt, deren größte Größe nicht 40 ist. Wo man nicht nur gucken kann, wie bei Zara oder Vero Moda oder so. Da kriegste nämlich NIX.

Aber, liebe Bekleidungsindustrie, ist das eurer Ernst? Übergrößenmodels ja?

Also ich bin vielleicht moppelig, aber ihr wollt mir DAS DA als Übergrößen verkaufen? Als Frauen, die Übergrößen brauchen? Habt ihr sie noch alle?

H&M1

CundA1

Und ja, ich weiß, dass das keine Übergrößenträgerinnen sind. Die wollen nur den wirklichen Übergrößenträgerinnen vermitteln: „Du bist nicht nur zu fett, du bist überdimensional Jabba the Hut mäßig zu Fett!!!“

Danke auch. Ich verkriech mich dann mal unter mein Bett und beleidige niemanden mit meinem Aussehen. NICHT!!!!!!

 

Edit:

Übrigens…Mal als Vergleich: DAMIT bewirbt H&M ’normale‘ Mode. Ich muss sagen, das ist erschreckend.

Unbenannt

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Feminismus, Toleranz, Weltbilder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Du! Bist! Zu! Fett! …ein Rant.

  1. Rainer schreibt:

    Tip: Meine Frau kauft ihre Kleidung bei Ulla Popken. Ein anderer Anbieter für Leute die nicht dem BMI-Wahn verfallen sind wäre Happy Size, aber da ist die Qualität nicht so toll.

    Und solange Du mit Dir und Deinem Gewicht zufrieden bist ist das in Ordnung. Schließlich wird eine Persönlichkeit nicht unbedingt durch das von der Waage angezeigte Gewicht definiert.

  2. Bista100 schreibt:

    Hallo Maja. Ich muss mal eines loswerden, ich bewundere dich für dein Selbstbewusstsein, deinen Stil, der ganz eigen und doch schick und toll ist.
    Ich selbst habe mich das nie getraut als ich noch dick war. Ich hab mal Größe 54 getragen und mich dafür wahnsinnig geschämt. Ich muss auch immer lachen, wenn ich sehe was uns die Bekleidungsindustrie als Big Size Model verkaufen will.

    Aber glaub nicht, dass es mit Größe 42 besser ist. Auch jetzt noch muss ich mich im Laden oft schräg angucken lassen. Ich wollte letztes Jahr einen Trench kaufen. In den einschlägigen Läden gab es zwar welche, aber nur bis Größe 40. Als ich nach meiner Größe gefragt hab, erzählte mir die XXS Puppe, dass ich dann halt bei den Übergrößen gucken muss, oder in ein entsprechendes Geschäft gehen soll. Also gehört 42 immer noch zu den Übergrößen, was mich echt geschockt hat.

    Die Industrie will uns alles mögliche einreden, mit jedem Gewicht ist noch irgendwas verkehrt. Also streß dich nicht schöne Frau, bleib gelassen und beim nächsten Treffen teilen wir uns nen Käsekuchen und scheißen auf die Idioten 😉

  3. Llarian schreibt:

    Hallo Maja,

    oh ja, das kenne ich nur zu gut. Die verzerrte Sichtweise der Modebranche, leider stark bestimmt von Designern, die, weil schwul, eine androgyne Figur sexy finden. Frauen haben eine solche Figur nur, wenn sie kurz vor dem Verhungern sind. Also wird Mode fast nur noch für Magersüchtige gemacht.
    Und dann kommt noch der Gesundheitswahn obendrauf, der uns allen einreden will, daß man mit Diät und Sport ein (falsches) Ideal erreichen kann. Bei denen ist immer noch nicht angekommen, daß Reduktionsdiäten erst recht dick machen… sie benennen sie dann einfach um in „Ernährungsumstellung“ und erwarten, daß Frau sich lebenslang mangelernährt, während sie durch den Park joggt, bis die Zunge aus dem Hals hängt.
    Newsflash: Wirklich gesund ist das leichte Übergewicht lt. BMI, erst ab jenseits von Pottwal hat man statistisch dieselben Gesundheitsrisiken wie ein Normalgewichtiger.
    Und die angebliche Überlastung der Gelenke, wegen der ja all die Moppelchen irgendwann eine künstliche Hüfte und/oder künstliche Knie brauchen? Die ist verschwindend gering im Vergleich zum Verschleiß durch Sport. Es sind die Hobbyfußballer, die traurige Spitzenreiter sind bei den Gelenkprothesen.
    Aber da das ganze inzwischen eine Pseudoreligion geworden ist, kommt man bei der Masse der Gläubigen kaum durch. Kein Wunder, schaden Diäten doch auch vor allem dem Gehirn.

    Also, nicht unterkriegen lassen und die Diätgeschädigten nur bedauern. Und sich eine gute Schneiderin suchen!

    LG,

    Llarian

  4. PrincessMel206 schreibt:

    Schlimm genug das ein Karl Lagerfeld behauptet Dick zu sein sei wesentlich schlimmer als Magersucht.

  5. Pingback: Du! Bist! Zu! Fett!… noch ein Rant! | S3NF

  6. Auch lesenswert zu dem Thema: Dieser Artikel hier und der dort erwähnte Brigitte-Artikel, von @ankegroener

    http://www.ankegroener.de/?p=19999

  7. m schreibt:

    Die Wirtschaft ist nicht dazu da, dicke Mädchen glücklich zu machen. Und Feministinnen schon gar nicht.

  8. Masch schreibt:

    Alter, wie recht du hast, Maja.
    Halt‘ es abgewandelt wie @DerFizz : „Endlich normale Menschen!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s