An die besorgten Bürger – eine Polemik.

Ihr besorgten Bürger ihr!

Was ihr so für Sorgen habt, da krieg ich fast Mitleid, weil ihr soviel Angst ausstehen müsst.

Deutschland steht angeblich vor der Islamisierung, jawohl!

Und weil das so ist, und weil ‚unsere deutsche Kultur‘ kurz vor dem Ende ist, da rennt ihr zu Demos wie Pegida. Oder wenn ihr nicht ganz so in die Öffentlichkeit wollt, dann äußert ihr eure Ängste eben an Stammtisch oder an der sonntäglichen Kaffeetafel.

Ganz ängstlich seid ihr, weil angeblich ‚deutsche Traditionen‘ abgeschafft werden sollen. Weil die Traditionen, die euch so ein heimeliges Gefühl bereiten, verloren gehen, deshalb fühlt ihr euch bedroht.

Was hör ich da? Martinszüge dürfen wegen der Muslime nicht mehr Martinszüge heißen? Isnichtwahr… wer hat euch denn den Blödsinn erzählt? Mal ehrlich, kennt ihr irgendeinen Moslem, der sich daran stört, dass der Martinszug Martinszug heißt? Genau! Ich auch nicht!

Aber es ist so ein guter Anlass Muslime doof zu finden und die ganzen Flüchtlinge und alle Leute, die in unser Land kommen und ihre Kulturen mitbringen.

JA HABT IHR DENN AUS DER MARTINSGESCHICHTE GARNICHTS GELERNT?

Fremden und armen Menschen zu helfen, den Mantel mit ihnen teilen, Nächstenliebe und Empathie, darum gehts doch dabei! Oder habt ihr da etwa nicht so genau aufgepasst?

Oder gehts euch am Ende garnicht um die Tradition?

Ihr hasst alles Fremde, ihr wollt euch nicht einlassen, ihr wollt ‚Fremde‘ nicht kennenlernen.
Ihr wollt euch überlegen fühlen, das ist es doch. Weil ihr wahrscheinlich Minderwertigkeitskomplexe habt und nun jemanden sucht, dem ihr die Schuld dafür geben könnt.

In Wirklichkeit geht es euch doch garnicht um Traditionen und Kultur!

Wieviele von euch, die ihr euch plötzlich aufs christliche Abendland beruft, hab ich denn letztes Weihnachten in der Kirche gesehen? Wieviele von euch, die ihr euch plötzlich alle Christen schimpft, haben denn mal über Nächstenliebe nachgedacht?
Hört doch auf so einen Blödsinn zu behaupten!

Gebt doch einfach zu, dass es keine Gefahr gibt und ihr einfach alles Fremde scheiße findet.

Dann macht ihr es allen einfacher.

Und um Himmelswillen, danach geht mir bitte aus der Sonne.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Demokratie, Toleranz, Weltbilder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu An die besorgten Bürger – eine Polemik.

  1. Pingback: Ich bin ein Terraner! | König von Haunstetten

  2. Pingback: Antworten an besorgte Bürger | Plasisent

  3. Bernd schreibt:

    Eine Wahrheit ist auch dann wahr, wenn sie unangenehm ist, oder einem nicht ins kuschelige Weltbild passt. Anscheinend haben Sie sich nie näher mit dem Islam und seiner Entwicklung in Deutschland und anderen europäischen Staaten = Islamisierung beschäftigt, sonst könnten Sie nicht zu solchen sachlich falschen Aussagen kommen. Grundsätzlich sollte man sich informieren BEVOR man Meinungen zu Themen publiziert. Ich empfehle Ihnen als Weihnachtslektüre ein Buch von Ayan Hirsi Ali über die Frauenunterdrückung im Islam zum Einstieg in die Materie. Haben Sie Kinder? Ich ja. Im Kindergarten meines Sohnes wurde der Martinsumzug schon vor Jahren in „Winterlaternenlauf“ umbenannt und raten Sie mal wieso. Übrigens ist es möglich in der Tradition des christlichen Abendlandes zu stehen, ohne selbst aktiver Christ zu sein, indem man folgende Konzepte verinnerlicht hat und danach strebt, nach ihnen zu leben: Naechstenliebe, Gerechtigkeit, Ehrlichkeit, Barmherzigkeit und damit verbunden Respekt, Menschenrechte und Demokratie. Ist ihnen eigentlich bekannt, dass die UN-Menschenrechtskonvention von den 57 islamischen Staaten nicht ratifiziert wurde? Frohe Weihnachten!

  4. Beobachter schreibt:

    Im Lichte der jüngsten Ereignisse offenbart sich hier schonungslos die geistige Beschränktheit der Autorin. Aber ich schieb es mal auf ihre jugendliche Unreife. Lies deinen Artikel nochmal in ein paar Jahrzehnte, dann wirst du vielleicht selbst deine eigene Blödheit erkennen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s