Kandidaturrede BPT2015.1

Hallo Würzburg!

ich kandidiere hier heute als PolGf dieser wundervollen orangenen Partei.

Mein Name ist Maja Tiegs.
Viele kennen mich auch als FrauMaja.
Ich bin 29 Jahre alt und komme aus dem schönen NRW.
Genauer gesagt: aus einer Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets.

Von 2013 bis 2015 war ich im Landesvorstand in NRW und wie einige wissen dürften habe ich beispielsweise die beiden letztem Treffen der Landesvorstände in Kassel mitorganisiert.
Ich wurde vorgeschlagen um für dieses Amt zu kandidieren.
Und ich habe mir das reiflich überlegt.
Warum ich jetzt tatsächlich hier stehe, hat vorallem einen Grund:

Die Politik in diesem Land ist kaputt!
Wo soll ich anfangen?

Die Bundesregierung bringt die Vorratsdatenspeicherung auf den Weg.
Sie begibt sich weiterhin auf den Weg uns alle unter Generalverdacht zu stellen, unsere vollständige Überwachung zu rechtfertigen.

Der Bundestag beschränkt das Streikrecht mit dem Tarifeinheitsgesetz um lästige Streiks zu verhindern. Immerhin könnte das ja das öffentliche Leben einschränken.
Oder noch schlimmer: Der Wirtschaft schaden.
Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:
Menschen, die für ihre Rechte protestieren und streiken, stören!

Kürzlich wurde die Verschärfung des Asylrechts beschlossen, schon jetzt gibt es eigentlich keine legale Möglichkeit für Geflüchtete nach Deutschland einzureisen.
Ja, liebe Regierung, so kann man sich die Herausforderung Menschen in unsere Gesellschaft aufzunehmen natürlich auch vom Hals schaffen!
Aber Merkel streichelt das einfach mal weg.

Schämen sollte sie sich!
Und die Parteien in dieser Bundesregierung haben die Dreistigkeit sich Sozial, Demokratisch und Christlich zu nennen.
Echt jetzt?

Es ist ja auch nicht so, als würde Entwicklung in der es nur noch um Machterhalt aber keineswegs um Fortschritt geht, auf Bundesebene aufhören.
Nicht nur in meinem Heimatbundesland Nordrhein-Westfalen wurde vor den letzten Kommunalwahlen die 5 Prozent Hürde gekippt.
Wir Piraten sind dort ja auch in viele Stadträte und Kreistage eingezogen. Und die Ratspiraten leisten vor Ort tolle Arbeit! Sie stellen Fragen! Sie sind nicht bequem!
Ohja und das stört. Das hält auch manchmal den Betrieb auf, weil nicht einfach so ‚durchregiert‘ werden kann.
Aber es ist verdammt noch mal demokratischer!

Aber das stört! Und es stört so viel, dass sich die rot-grüne Landesregierung gedacht hat:
Wenn eine Sperrklausel Verfassungswidrig ist, dann ändern wir eben die Landesverfassung.
So demokratisch sind die!

Und will jetzt noch jemand ernsthaft bezweifeln, dass wir Piraten gebraucht werden?
Die Regierung in unserem Land ist stock konservativ.
Konservativ – das bedeutet: Sie ist darauf aus den Status Quo zu erhalten.
Sie möchte ihre Macht erhalten. Sie wagt keinen Gesellschaftlichen Fortschritt.
Im Gegenteil.
Vieles, was beispielsweise die CSU absondert, erinnert an eine Vorzeit,
die ich mir um keinen Preis zurück wünsche.

Naja, und einiges erinnert an die widerwärtige Vision des Romans 1984.
Ich denke da an die Überwachungsfantasien des Herrn Schäuble.

Wir Piraten dagegen, wir stellen uns nicht nur gegen diese Überwachung.
Wir haben auch eine Vision, wie die Zukunft und gesellschaftlicher Fortschritt aussehen kann.

Wir Piraten sehen die Entwicklung in der Industrie und sehen in Technik keine Bedrohung.
Stattdessen fordern wir ein BGE, welches den Arbeitsbegriff grundlegend verändern wird.

Wir Piraten wünschen uns dass zwischenmenschliche Beziehungen gleichberechtigt sind.
Und denken die Ehe für alle weiter.

Wir wissen, dass eine Prohibition von Cannabis Blödsinn ist und haben dort auf vielen Ebenen ein Umdenken angestoßen.

Ich wünsche mir, dass wir unsere Zukunftsvision weitertragen.
Ich wünsche mir, dass wir Gesellschaft und Demokratie weiterdenken und nicht locker lassen.

Dagegen sein ist einfach, aber wir wollen auch Lösungsansätze erarbeiten.
Und daran möchte ich als Politische Geschäftsführerin arbeiten.
Daran, dass wir nicht nur unseren Lebensraum, ob online oder offline, erhalten und vor Überwachung schützen.
Sondern auch daran, dass wir als Partei den Ort bieten,diesen Raum, diese Gesellschaft,
weiter entwickeln und Gestaltungsvorschläge machen.
Und uns damit in die Politik einmischen.

Wenn ihr mit daran arbeiten wollt, die piratige Zukunft zu gestalten, dann wählt ihr mich gleich.
Ich freue mich nun auf eure Fragen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s